Meine 3 absoluten Lieblings-Herrenparfüms

Meiner Meinung nach sollte man nicht nur einen Duft haben und ich habe zum Beispiel 3 Parfüms, die ich regelmäßig benutze. Ich schließe für die nahe Zukunft auch nicht aus, dass es noch mehr werden könnten. Man muss auch nicht unbedingt sein Leben lang nur 1 einziges Parfüm benutzen.Bei mir ist es glaube ich so eine Art Entscheidung je nach Laune und Lebensphase, welches Parfüm ich nehme und welche Düfte mir gefallen.

Aktuell habe ich folgende 3:

Herrendüfte

  1. Joop! Homme
  2. Black von Kenneth Cole
  3. Jean Paul Gaultier – Fleur du Male

Mein absoluter Lieblingsduft davon ist das „Black“ und das benutze ich auch schon am längsten. Ich hatte es bereits noch in der Schule. An zweiter Stelle folgt das Joop! Homme – diesen Duft habe ich von einem Freund eines Freundes. Auf einer Party merkte ich, dass sein Parfüm extrem gut roch und bekam darauf den Namen des Duftes.

Das Fleur du Male hat meiner Ex-Freundin überhaupt nicht gefallen aber ich habe es mir dennoch im Internet bestellt. Ich hatte es als Probe mit einem anderen Duft bekommen und es gefiel mir so heftig, dass ich das unbedingt haben musste. Ich weiß auch ganz genau, was meiner Ex daran nicht besonders gefiel und zwar könnte man dieses Parfüm als „unisex“ bezeichnen, weil es auch Frauen tragen könnten. Gerade das gefällt mir aber daran und ich finde zu aggressive Männerparfüms sowieso total peinlich.

Der Autor dieses Blogs ist: Anatoli Bauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.