Wasser kaufen oder Leitungswasser trinken?

Ich trinke wann immer ich Durst habe Wasser und in Kassel trinke ich immer nur Leitungswasser, weil es dafür ganz viele verschiedene Gründe gibt, die ich in diesem Artikel einmal ansprechen möchte. Ich hatte letztens nämlich einen Freund und seine Freundin bei mir in Kassel zu Gast und ich habe festgestellt, dass es tatsächlich Menschen gibt, bei denen 2 + 2 nicht 4 ergibt.

Jeder, der sich wirklich ehrlich hinsetzt und über die Qualität von Leitungswasser im Vergleich zu gekauften Produkten aus dem Supermarkt informiert wird folgende Dinge feststellen:

  1. Leitungswasser ist günstiger
  2. Es muss man nicht jede Woche mühsam in Kisten nach Hause schleppen
  3. Es ist oft sogar sauberer als gekaufte Produkte aus dem Laden ( es sei denn man wohnt in einem der wenigen Gebiete Deutschlands, in denen das nicht der Fall ist)
Jeder sollte sich einfach im Internet darüber informieren, ob das Trinkwasser in seiner Gegend nicht durch irgendwas verunreinigt wird. Quellen der Verunreinigung könnten große Viehzüchter-Höfe sein.
Wer in einer Gegend wohnt, in der das Leitungswasser aber 100% sauber ist und problemlos getrunken werden kann, der kann es ohne Sorgen trinken und muss keine Kisten schleppen. Wenn man sich einige Karaffen bei WMF, so wie ich kauft, dann steht das Getränk bei Besuch auch schön und schick auf dem Tisch.
Als die Freundin meines Freundes letztens zu Trinken haben wollte und festgestellt hatte, dass wir aus dem Wasserhahn trinken, wollte sie tatsächlich, dass ihr Freund losgeht und ihr eine Flasche an der Tankstelle gegenüber kauft. Bei sowas sinken nicht nur die Sympathiewerte sondern auch jegliche Lust sie nochmal einzuladen.

Leitungswasser

Der Autor dieses Blogs ist: Anatoli Bauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.