Welchen Wodka trinkt Mr.99Percent ?

Nun komme ich immer näher zu den wichtigen Themen des Lebens und für mich gehörte Wodka schon immer zu den angenehmen Herausforderungen. Ich hatte zwar immer wieder Zeiten, in denen ich mir den Wodka auf Partys abgewöhnen wollte, aber letztendlich bin ich wieder zu dem russischen Getränk zurück gekommen. 

Wenn am Wochenende wieder mal eine Party mit anderen Studenten ansteht, dann stehe ich im Laden vor der Wahl, welche Wodka-Marke ich nehmen soll. Dabei habe ich ganz eigene Regeln und befolge diese wahrscheinlich unterbewusst.

  • Regel Nummer 1: Alles unter 7€ pro Flasche schmeckt wie Benzin.
  • Regel Nummer 2: Eine Flasche sollte immer 0,7Liter beinhalten, weil man sonst später nicht mehr einschätzen kann wieviel man getrunken hat.
  • Regel Nummer 3: Ab 20€ pro Flasche ist es nur noch Geldverschwendung.
Ich persönlich habe eine Vorliebe für Russian Standard entwickelt. Dabei muss es nicht unbedingt die besonders teure Flasche sein, weil ich dort irgendwie keinen Unterschied feststellen konnte. Die linke Flasche im unteren Bild steht bei mir immer auf jeder Feier auf dem Tisch. Wenn ich auf Partys von Freunden gehe und dort anderer Wodka getrunken wird, dann ist mir das auch egal und ich trinke mit.
Grundsätzlich kann man außerdem auch sagen: Bei den ersten Pinnchen achtet man auf den Geschmack bzw. darauf, dass es nicht zu eklig schmeckt – ab dem 5. Pinnchen ist einem bereits alles egal.

Russian Standard Wodka

Der Autor dieses Blogs ist: Anatoli Bauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.