Die Russen und ihr Schaschlik

Wie viele wissen wurde ich in Russland geboren und lebte in einer deutschen Siedlung in Sibirien. Ich bin zwar kein Russe, aber meine Familie hat extrem viele russische Traditionen und Einflüsse abbekommen, was hier in Deutschland auf ungefähr 4 Millionen Menschen zutrifft. Gestern hat mein Vater seit langem Mal wieder eine solche Tradition aufleben lassen und zwar gab es russischen Schaschlik.Wer sich nur ein bisschen mit der russischen Kultur auskennt, der weiß, dass Schaschlik bei den Russen mindestens genau so wichtig ist, wie bei den Deutschen die Bratwurst. Komischerweise wissen es glaube ich die wenigsten, dass man in Russland extrem viel grillt und wenn, dann immer nur Schaschlik.

Schaschlik russisch

Ursprünglich kam der Schaschlikspieß auch wirklich von den Kaukasiern über Russland nach Europa. Als wir noch in Sibirien gewohnt haben, gab es den ganzen Sommer über ständig Schaschlik-Partys. Wir haben immer nur Schweinefleisch gegrillt und im Kaukasus grillt man immer nur Lamm.

Jede Familie hat immer ein eigenes Rezept und was mir hier in Deutschland aufgefallen ist, ist dass fast jede Familie aus Russland einen eigenen Grill „gebastelt“ hat. Nur die wenigsten kaufen sich diese quadratischen Grills, bei denen man Spieße hinhängen kann.

In ein Standard-Marinade-Rezept gehören folgende Dinge:

  • Ganz viele Zwiebeln
  • Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Loorbeerblätter

 

Der Autor dieses Blogs ist: Anatoli Bauer

One Response to Die Russen und ihr Schaschlik

  1. Micha says:

    Ich glaube du hast das Bier vergessen!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.