Eiweißbrot als Brotersatz beim Abnehmen

Immer wieder wenn ich von meiner Diät ohne Kohlenhydrate erzähle und zum Beispiel meine Freunde dazu anspornen will die Diät auch mit mir zusammen durchzuziehen höre ich: „Ich kann nicht auf Brot verzichten“ ( auch wenn mich diese Aussage total nervt, weil die Menschen einfach nichts an ihrem Leben und den Essgewohnheiten ändern und trotzdem abnehmen wollen – man kommt ohne Brot nämlich sehr wohl zurecht aber das ist ein anderes Thema…)

Auf jeden Fall haben mich meine Eltern nun auf DIE Idee gebracht. Als sie letztens bei mir zu Besuch waren und vorher schon wussten, dass ich auf Diät bin, da brachten sie mir „Eiweißbrot“ mit, um mit mir zu Abend zu essen. Das sind die Nährwerte des Brot-Ersatzes:

100 Gramm Eiweißbrot enthalten:

Energie: 266 kcal
Eiweiß: 27,9g
Fett: 11,1g
davon gesättigt: 1,4g
Kohlenhydrate: 7,9g
davon Zucker: 0,7g
Ballaststoffe: 10,9g
Natrium: 0,4g

Wie man sieht enthält es unter 10 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm und das sind weniger Kohlenhydrate als zum Beispiel in einem Apfel. Damit gehört es auf jeden Fall auf die Liste mit den Lebensmitteln ohne Kohlenhydrate. Der Eiweißanteil ist gleichzeitig extrem hoch und damit eignet sich dieses Eiweißbrot tatsächlich als Ersatz für normales Brot während einer Diät ohne Kohlenhydrate.

Natürlich leidet der Geschmack ein wenig und es schmeckt nicht exakt genau so wie normales Brot. Es eignet sich aber auf jeden Fall dazu, um es zum Frühstück zum Beispiel mit Putenbrust oder fettarmem Käse zu belegen und somit ein Butterbrot zu essen. Ich weiß auch, dass es nicht allen schmecken wird, aber probiert es doch einfach einmal aus 😉

Bei mir gibt es dieses Eiweißbrot zum Beispiel im Real im Regal (nicht bei den frisch gebackenen Sachen).

Eiweißbrot

Der Autor dieses Blogs ist: Anatoli Bauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.