Gourmetmeile in Minden – Meine Erfahrungen + Bilder

Heute war ich mal wieder mit Costa unterwegs und zwar in der Mindener Innenstadt. Letzte Woche gab es hier ein Konzert und diese Woche findet die berühmte Gourmetmeile statt. Die Gorumetmeile in Minden wird jährlich einmal von EDEKA und einigen Partner-Unternehmen wie WEZ und Bauerngut organisiert. Auf der Gourmetmeile präsentieren sich ca. 15 Unternehmen mit ihren kulinarischen Gaumenfreuden. Die einzelnen Hauptspeisen kosten bei jedem Stand oft zwischen 5 und 8 € pro Speise und dabei sind die Portionen zwar etwas kleiner als sonst aber man kann sich super gut durch die einzelnen Speisen probieren und am Ende auch günstig satt werden. 

Jedes Jahr findet die Meile unter verschiedenen Mottos statt und dieses Jahr hieß das Motto: „Die guten alten Zeiten!“

Gourmetmeile Minden

Ich stelle hier in diesem Artikel nun die Speisen kurz vor, die ich heute probiert hatte und erzähle auch von meinen sonstigen Erlebnissen. Vielleicht gehe ich morgen nochmal auf die Gourmetmeile und dann stelle ich in einem weiteren Artikel noch weitere Speisen vor.

Name des Gerichts: „Made in Germany“

  • Stand: Der Schlemmerservice
  • Preis: 5€
  • Scampis – frisch zubereitet – in Kräuterbutter gebraten mit Salatbeilage und Zeus-Baguette mit Peperoni und Weißkäse

Wirschaftswunder

 

Diese Speise hat mir mit großem Abstand am besten gefallen. Auf der Meile gibt es noch einige weitere ähnliche Speisen von anderen Anbietern, aber diese mit dem Namen „Wirtschaftswunder“ wurde bereits auf der Webseite von minden-erleben.de vorgestellt und deswegen habe ich mich dafür entschieden. Die Scampis sind wirklich frisch vorbereitet und diese Soße zum Dippen ist einfach einmalig. Der Salat muss meiner Meinung nach nicht sein aber naja :=)

Name des Gerichts: Garnelensalat auf Rapunzel

  • Stand: Park-Cafe Bückeburg
  • Preis: 6€

Garnelensalat

 

Sicherlich ist das ein guter und vor allem sehr frischer Salat mit gutem Balsamico aber nach der erste Speise war ich mit diesem Garnelensalat schon etwas enttäuscht. Die Garnelen waren nicht angebraten oder etwas in der Art und der Salat war schon etwas langweilig für eine Gourmetmeile. Vielleicht hätte ich mit diesem Salat anfangen sollen und dann mit dem oberen Gericht weiter machen sollen 😉

Name des Gerichts: „Rumpsteak Adenauer“

  • Stand: Bauerngut
  • Preis: 6€
  • mit gerösteten Zwiebeln im Aufschwung, Kräuterbutter und Baguette

Rumpsteak

 

Name des Gerichts: Wunder von Bern

  • Stand: Bauerngut
  • Preis: 7 €
  • Lammlachse – mit Herbergers Speckbohnensalat, Kräuterbutter und Baguette

Lammlachse

Das Lamm-Steak war mir genau so wie das Rumpsteak etwas zu weit durch aber das ist wohl normal, wenn man eine große Zahl an Kunden gleichzeitig bedienen und versorgen muss. Dennoch hat sowohl das Rumpsteak als auch die Lammlachse sehr gut geschmeckt und die Preise sind hier natürlich extrem günstig. Ein Rumpsteak für 6€ – das ist wirklich ein Schlemmer-Paradies :=)

Natürlich gibt es während dieser 3 Tage auch Live-Musik und verschiedene Programme, die mich aber persönlich, muss ich sagen, so gar nicht interessiert haben 😀 Das günstige Gourmet-Essen ist da für mich auf jeden Fall das Interessantere. Allen, die gerne gut essen kann ich die Gorumetmeile in Minden auf jeden Fall weiterempfehlen.

Der Autor dieses Blogs ist: Anatoli Bauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.