Seafood: Fisch und Meeresfrüchte von Teubner – mein liebstes Kochbuch

Heute möchte ich mal mein Lieblingskochbuch vorstellen. Vor einigen Jahren habe ich das Buch mit dem Titel „Seafood – Fisch und Meeresfrüchte“ von meiner Ex-Freundin zum Geburtstag geschenkt bekommen. Damals kochte ich leidenschaftlich gern und wusste noch nichts davon, dass ich bald eine Diät anfangen werde :). Da sich aber Fisch und Meeresfrüchte gut für eine Diät eignen, koche ich auch heute noch ab und zu einige leichte Rezepte aus dem Buch nach.

Es ist ein wirklich tolles Buch voller interessanter Informationen, Bilder und Rezepte. Jedem, der Fisch und vor allem auch Meeresfrüchte mag, kann ich das Seafood-Buch von Teubner wärmstens Empfehlen. So sieht meine Version aus:

Seafood Buch von Teubner

 

 

Nun zum Inhalt:

Das Buch startet auf den ersten Seiten mit einigen kleinen Informationen rund um den Fisch und seiner Geschichte bzw. seinem Stellenwert in der heutigen Nahrung des Menschen.

 

1. Lexikon

Danach beginnt auch schon das Lexikon, welches in 4 Bereiche aufgeteilt ist:

  • Meeresfische
  • Süßwasserfische
  • Krebstiere
  • Weichtiere

Im Lexikon findet man so ziemlich jeden bekannten Meeresbewohner, der verzehrt werden kann und zu einigen davon gibt es auch direkt ein Bild. Ab und zu wenn ich hier in Kassel einen exotischen Fisch kaufe oder an der Theke sehe, dann schaue ich in diesem Lexikon nach und lese die kurze Info, die im Buch vorhanden ist. Eigentlich benutze ich das Lexikon aber nicht wirklich oft.

2. Fisch-Küchenpraxis und Grundlagen zum Kochen

Nach dem Lexikon folgt im Seafood-Buch von Teubner dann der Abschnitt, in dem alles für die Praxis in der Küche erklärt wird. Zuerst kommen zum Beispiel einige Anleitungen mit ausführlichen Bildern, wie man die verschiedenen Arten von Fischen vorbereitet und filetiert:

Fisch vorbereiten

 

Danach werden die Grundlagen zum Kochen von Fisch erklärt. Zum Beispiel findet man hier Anleitungen und Rezepte für alle wichtigen Fonds und Saucen, die man später in fast jedem Rezept benötigt. Wenn man nämlich Fisch zubereitet, dann kommt man in der professionellen Küche kaum ohne folgende Fonds aus:

  1. Fischfonds
  2. Hummerfonds
  3. Krebsfonds
  4. Weißweinsauce
  5. weiße und rote Buttersauce
  6. usw.

Seit dem ich dieses Kochbuch habe, ist meine Tiefkühltruhe immer mit tief gefrorenem Fischfonds ausgestattet. Jedes mal wenn ich frischen Fisch kaufe, versuche ich diesen Mit Haut und Karkasse zu bekommen, denn daraus kann ich anschließend immer einen Fischfonds kochen. Aber davon erzähle ich vielleicht mal in einem weiteren Artikel.

3. Rezepte für Fisch und Meeresfrüchte mit großartigen Bildern jeder Speise

Im dritten und sehr großen Abschnitt kommen dann die einzelnen Rezepte im Kochbuch. Diese werden wieder in verschiedene Bereiche unterteilt:

  • Suppen und Eintöpfe
  • Fisch pochieren und dämpfen
  • Fisch dünsten und schmoren
  • Fisch aus dem Ofen
  • Fisch in der Pfanne gebraten und fritiert
  • Grillen und Räuchern
  • Krustentiere vom Feinsten
  • Delikate Schaltiere
  • Regionale und internationale Spezialitäten

Was ich an dem Buch besonders toll finde sind die großen und aussagekräftigen Bilder:

Fisch zubereiten mit Bildern und Rezepten

 

Ich hasse Kochbüchern, in denen einfach nur tonnenweise viel Text drin steht und man sich die Gerichte vor dem Kochen ganz anders vorstellt, als sie nachher aussehen. Vor der Zubereitung möchte ich wirklich gerne sehen, wie so ein Gericht nachher aussieht, denn Bilder sagen wirklich mehr als 1000 Worte aus. In diesem Seafood-Buch sind auch nicht einfach nur Standard-Bilder drin sondern wirklich große und lecker aussehende Fotos und Anleitungen vorhanden.

Hummer zubereiten mit Bildern

 

Besonders interessant ist es für mich persönlich Gerichte zu sehen, die man sich richtig selten mal leisten kann. Wie gebratene Kartoffeln aussehen muss mir niemand zeigen aber wie ein richtig teures Hummergericht im Restaurant serviert wird – das sieht man sich dann doch gerne an oder?

4. Kalte Gerichte und Register

Zum Schluss werden in meinem Lieblingskochbuch noch einige kalte Fischgerichte und Salate vorgestellt, die ebenfalls alle sehr lecker und leicht nachzumachen sind.

Kalte Gerichte

 

Allen, die dieses Kochbuch nachkaufen möchten empfehle ich den folgenden Ebay-Link:

http://www.ebay.de/itm/Seafood-PORTOFREI-/380576517960

Weitere tolle Kochbücher findet man übrigens auf der Homepage des GU-Verlags. Auch Bücher von Teubner sind dort vorhanden: Hier geht es zur Homepage

Der Autor dieses Blogs ist: Anatoli Bauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.